Die Mundharmonika

Die Mundharmonika ist ein Mundblasinstrument. Sie besteht aus einem sogenannten Kanzellenkörper und zwei Stimmplatten mit aufgenieteten Stimmzungen, die oben und unten auf dem Kanzellenkörper befestigt werden. Ein Kanzellenkörper ist im Prinzip nichts anderes als ein quaderförmiger Hohlkörper mit Luftkanälen, die die Luft zu den Stimmzungen kanalisieren.

Die Stimmzungen bestehen, vereinfacht ausgedrückt, aus kleinen gebogenen Laschen, die über Ausschnitten in den Stimmplatten angebracht sind. Diese fangen beim Pusten oder Saugen an zu schwingen.

Die Länge der Laschen bestimmt die Höhe der Töne.Auf jeden einzelnen Bautyp einzugehen, würde den Rahmen dieses Textes sprengen, grob unterscheiden kann man aber nach dem Einsatzzweck.