DJ-Technik

Hört man das Wort Deejay, denkt jeder gleich an Plattenspieler und Schallplatten. Dabei ist die Zeit, in der DJs mit analogen Medien mischen, fast komplett vorbei. Auch wenn die Schallplatte anscheinend immer noch ein sehr beliebtes Medium zum hören von Musik ist, dankt die Schallplatte bald komplett im Deejay-Bereich ab. Grund dafür sind CD-Player, CD-Mixer und natürlich auch DJ-Consolen, die das transportieren des Equipments deutlich erleichtern.

Auch das mitschleppen der gesamten Vinyl-Sammlung ist ein Grund, warum kaum noch ein DJ mit Schallplatten mischt. Während der Vinyl-DJ seine Koffer mit hunderten von Schallplatten mit sich trägt, greifen DJs der modernen Zeit in ihre Hosentasche und winken mit einem extrem leichten USB-Stick, auf den sich tausende von Musikstücke tummeln. CD-DJs tragen auch nur noch CDs mit sich herum, auf welchen auch etliche von Tracks Platz finden. Schließlich sind die modernen CD-Player und CD-Mixer allesamt mit MP3-Lesefähigkeit ausgestattet, so das Audio-CDs der Vergangenheit angehören.

Doch nicht nur die Abspielgeräte wie Turntable (deutsch Plattenspieler) oder CD-Player ansich werden immer moderner, sondern auch die Mixer. Damals reichte es noch, wenn ein Deejay zwei Lieder ineinander mischen konnte. Dazu reichte ein 2-Kanal Mixer mit 3-Band Equalizer, Linefader und Crossfader aus. Heutzutage beherrschen DJ-Mixer noch viel mehr: Sie können Effekte abspielen, welche automatisch den Takt erkennen und sich an diesen anpassen, verfügen über Beatcounter und weisen vereinzelnt schon über Touchpads bzw. Touchstrips vor.

Während sich das Standard-Equipment eines DJs nur in der moderne verändert hat, bekam der DJ in den letzten Jahren immer mehr an Extras dazu, die damals unnötig waren. Ein gutes Beispiel dafür ist das Alesis iO Dock. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Dock, in welches da iPad angeschlossen und damit in das DJ-Equipment integriert wird. Über spezielle Programme lassen sich damit etwa Effekte steuern und erstellen, aber auch komplette Musikinstrumente ersetzen und nutzen. So könnte man mithilfe des iPads und des iO Docks von Alesis Klavier oder Gitarre spielen, ohne eines der beiden Instrumente bei sich zu haben.